AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Image Akademie
Download als pdf


1. Geschäftsverhältnis

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Rechtsgeschäfte der Image Akademie nach jeweiligem Vertrag. Die Annahme dieser Regelungen ist Voraussetzung für das Zustandekommen eines wirksamen Vertragsschlusses. Sie werden durch die Auftragserteilung automatisch anerkannt. Sie gelten ausschließlich und für die Dauer der Geschäftsbeziehung. Abweichende oder entgegenstehende Regelungen können ausschließlich durch ausdrückliche, schriftliche Bestätigung durch die Image Akademie zur Geltung kommen.


2. Leistungen

Umfang, Form, Thematik und Ziel der Leistungen werden in dem jeweiligen Vertrag zwischen Auftraggeber und der Image Akademie im Einzelnen festgelegt.
Die Inhaberin der Image Akademie Frau Susanne Pötzelsberger, erbringt ihre Dienstleistungen selbst und/oder durch freie Mitarbeiter und Kooperationspartner.

Das Angebot der Image Akademie umfasst folgende Geschäftsbereiche:

Coachings
Unter Coachings verstehen sich individuelle Sitzungen von 1 oder mehr Stunden. Die genaue Bezeichnung und Auflistung des Leistungsangebotes finden ihren Niederschlag im jeweiligen Vertrag.

Offene Vorträge und Workshops (bis vier Stunden)
Darunter verstehen sich Veranstaltungen, die von der Image Akademie geplant, organisiert und durchgeführt werden. Vorträge und Workshops sind auf der Webseite der Image Akademie oder in Anzeigen öffentlich ausgeschrieben. Die Anmeldung erfolgt direkt bei der Image Akademie. Die Anzahl der möglichen Teilnehmer ist in Fällen der Vorträge und Workshops begrenzt.

Offene Seminare (ein bis vier Tage)
Darunter verstehen sich Veranstaltungen von ein bis vier Tagen, die von der Image Akademie geplant, organisiert und durchgeführt werden. Offene Seminare sind auf der Webseite der Image Akademie oder in Anzeigen öffentlich ausgeschrieben. Die Anmeldung erfolgt direkt bei der Image Akademie. Die Anzahl der möglichen Teilnehmer ist in Fällen der offenen Seminare begrenzt.

Geschlossene Vorträge, Workshops und Seminare
Als geschlossene Vorträge, Workshops und Seminare gelten firmeninterne Seminare und Coaching-Veranstaltungen. Schriftlich verfasste Angebote behalten für 3 Monate ihre Gültigkeit. Es gilt das Datum des Angebots.

Offene Lehrgänge
Unter Lehrgänge verstehen sich Berufsausbildungen mit oder ohne Abschlussprüfung.
Die Lehrgänge werden von der Image Akademie geplant, organisiert und durchgeführt. Lehrgänge sind auf der Webseite der Image Akademie oder in Anzeigen öffentlich ausgeschrieben. Die Anmeldung erfolgt direkt bei der Image Akademie. Die Anzahl der möglichen Teilnehmer ist in Fällen der Lehrgänge begrenzt.

Veranstaltungen in Kooperation mit dem WIFI OÖ
Sämtliche Veranstaltungen die in Kooperation mit dem WIFI OÖ durchgeführt werden, sind Kreationen der Image Akademie. Die Anmeldung erfolgt in diesen Fällen direkt beim WIFI. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen vom WIFI.

Verkauf von Schminkprodukten
Die Image Akademie vertreibt im Rahmen ihrer Veranstaltungen auch Dekorative Kosmetikprodukte.

Verkauf von Material für die Tätigkeit als Farb- und Stilberater
Die Image Akademie vertreibt für die Teilnehmer der Lehrgänge Materialien die zur Ausübung des Gewerbes als „Farb- und Stilberater" notwendig sind (Tücher, Farbpässe, Stoffmappen etc.)


3. Unterlagen, Teilnahmebestätigungen und Zertifikate

In den Workshop-, Seminar- und Lehrgangsgebühren sind folgende Leistungen enthalten: Unterrichtseinheiten lt. Angebot, Skripten bzw. begleitende Lernunterlagen während der Veranstaltung.

Jede Teilnehmerin erhält nach Abschluss eines Seminares (mindestens ein Tag) oder Lehrganges eine schriftliche Teilnahmebestätigung bzw. ein schriftliches Zertifikat. Voraussetzung hierfür ist eine Anwesenheit im Seminar von mindestens 75 Prozent der Seminardauer.
Mit der Auftragserteilung erklärt sich der Teilnehmer auch über die weitere Zusendung eines regelmäßigen Newsletters einverstanden.


4. Anmeldung und Auftragserteilung

Der Kunde kann Aufträge entweder per Post oder per E-Mail erteilen. Für eine weitere Bearbeitung sind folgende Daten notwendig: Vor- und Nachname, Firma, Adresse, Telefonnummer, Mailadresse, Geburtsdatum. Bei Veranstaltungen von ein oder mehreren Tagen erhalten Sie von der Image Akademie ein Formular, welches Sie bitte ausgefüllt und unterzeichnet per Post oder per E-Mail an die Image Akademie retournieren.
Zur effizienten Durchführung der Veranstaltungen und zur Einhaltung eines hohen Qualitätsstandards ist die Zahl der Teilnehmerinnen bei offenen Veranstaltungen begrenzt.

Die Reihung erfolgt nach Posteingangsdatum. Ab diesem Zeitpunkt gelten die Stornobedingungen.

Jeder Teilnehmer erhält nach Eingang seiner Teilnahmeerklärung ein Bestätigungs- oder Ablehnungsschreiben per Post oder per E-Mail.

Mit dieser Auftragsbestätigung gilt der Auftrag als angenommen und der Beratungsvertrag als zustande gekommen.
Bei einer privaten Gruppenanmeldung schließt der Veranstalter mit der für die Teilnehmer verantwortlichen bzw. mit der weisungsberechtigten Person einen Teilnahmevertrag über und für die Gruppe ab. Diese ist ebenfalls verbindlich.

Bei firmeninternen Veranstaltungen erhält die Image Akademie spätestens 3 Tage vor dem jeweiligen Termin eine Teilnehmerliste zugesandt.


5. Preise und Bezahlung

Das erste Kontakt- bzw. Infogespräch durch die Image Akademie ist telefonisch oder per E-Mail möglich und unentgeltlich.

Der Preis für ein Coaching richtet sich nach dem nötigen Zeitaufwand und wird mittels der Auftragsbestätigung bzw. mittels des Beratungsauftrags explizit aufgeführt.
Folgekosten für den Kunden entstehen lediglich dann, wenn dieser eine über das Angebot hinausgehende Leistung (z.B. Buchung von anderen Seminaren) wünscht.

Bei offenen Veranstaltungen ist der Seminarbeitrag pro Veranstaltung bei jedem Seminar angeführt.

Für firmeninternen Veranstaltungen wird ein Tages- oder Pauschalhonorar vereinbart.

Zusätzlich und nach Absprache mit dem Auftraggeber wird der Einsatz von Co-Trainern berechnet. Reise- und Aufenthaltskosten werden gesondert berechnet.

Alle Leistungen gelten zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Coaching- und Seminarergebnisse, die nicht den Vorstellungen des Kunden entsprechen, berechtigen diesen nicht dazu, das Honorar zu mindern.

Bestellte Waren aus dem Portfolio der Dekorativen Kosmetik bzw. Materialien für Farb- und Stilberater werden ausschließlich per Vorab-Überweisung (zuzüglich Versandspesen) versendet.

Bei Abholung oder persönlicher Übergabe der Ware hat die Bezahlung vor Ort in bar zu erfolgen.

Rechnungen sind bei Erhalt sofort ohne Abzug auf das Konto der Image Akademie (IBAN AT75 2032 0321 0028 0810, Susanne Pötzelsberger) zahlbar. Erfolgt 10 Tage nach Zugang der Rechnung beim Empfänger kein Zahlungseingang auf dem in der Rechnung ausgewiesenen Konto, ist die Image Akademie berechtigt, Verzugszinsen geltend zu machen.

Vertragswidrigkeit

Der Teilnehmer verhält sich vertragswidrig, wenn er ungeachtet einer Abmahnung die Veranstaltung nachhaltig stört, oder wenn er sich in erheblichem Maße entgegen der Guten Sitten verhält, so dass ein reibungsloser Ablauf der Veranstaltung gewährleistet werden kann. In diesem Fall behält sich der Veranstalter vor, den Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen. Die Teilnahmegebühr wird in diesem Falle nicht erstattet.


6. Stornierungen

Stornierungen oder Umbuchungen müssen stets schriftlich per E-Mail erfolgen.

Bei Absage von vereinbarten Coachings:
Coachings können bis 7 Tage vor dem Termin kostenfrei storniert werden.
6 bis 3 Tage vor dem Termin verrechnen wir 50% des Betrages, bei kurzfristigerem Storno oder Nichterscheinen verrechnet die Image Akademie 100%.

Bei Absage von öffentlichen Vorträgen und Workshops bis 4 Stunden:
Bei Veranstaltungen bis 4 Stunden ist eine Stornierung bis 3 Tage vor dem Termin kostenlos. Ab dem 2. Tag vorher verrechnen wir 75% – es sei denn, es wird ein Ersatzteilnehmer benannt, oder es wurden andere Absprachen getroffen.

Bei Absage von öffentlichen ausgeschriebenen Seminaren bis 4 Tagen:
fallen bis 14 Tage vor der Veranstaltung keine Stornokosten an.
Bei einer Absage vom 13. bis 7. Tag vor Veranstaltungsbeginn werden dem Auftraggeber 50% der vereinbarten Gebühr in Rechnung gestellt. Bei einer Absage am 6. Tag oder kürzer vor Veranstaltungsbeginn berechnet die Image Akademie 100% – es sei denn, es wird ein Ersatzteilnehmer benannt, oder es wurden andere Absprachen getroffen.

Bei einem Storno von öffentlichen ausgeschriebenen Lehrgängen:
fallen bis 30 Tage vor der Veranstaltung keine Stornokosten an.
Bei einer Absage vom 29. bis 14. Tag vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der vereinbarten Lehrgangspauschale in Rechnung gestellt. Bei einer Absage 13 Tage vorher oder kürzer berechnet die Image Akademie 100% – es sei denn, es wird ein Ersatzteilnehmer benannt, oder es wurden andere Absprachen getroffen.

Schriftlich bestätigte Termine für firmeninterne Seminare, Workshops und Vorträge: können bis 30 Tage vor der Veranstaltung kostenfrei storniert werden.
Bei einer Absage von 29. bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der vereinbarten Tageshonorare oder Pauschalen in Rechnung gestellt. Bei einer Absage von 13 Tagen oder kürzer vor Veranstaltungsbeginn berechnet die Image Akademie 100%.

Nimmt ein Kunde nicht die volle Leistung in Anspruch, so besteht für den nicht genutzten Teil kein Rückvergütungsanspruch. Kosten des jeweiligen Tagungshotels oder Coaching-Raums, die auf Grund von Umbuchung oder Stornierung entstehen, sind vom Kunden zu tragen.

Wir behalten uns das Recht auf kurzfristige Änderungen betreffend Veranstaltungstermin, – ort und Referentin vor und informieren Sie zeitnah.

Die Image Akademie ist berechtigt, die Veranstaltung aus wichtigem Grund – insbesondere bei Erkrankung des Trainers oder zu geringer Teilnehmerzahl – abzusagen. Die bereits gezahlten Gebühren werden in voller Höhe erstattet. Weitergehende Ansprüche Ihrerseits müssen wir leider ausschließen.


7. Urheberrecht

Mit der Erteilung eines Beratungsauftrags, mit der Anmeldung zu einem Seminar oder einer firmeninternen Veranstaltung verpflichten sich die Teilnehmer zur Beachtung der folgenden Punkte:

Begleitende Arbeitsmappen bzw. Unterlagen etc. unterliegen dem Urheberrecht und dürfen zu keiner Zeit und unter keinen Umständen fotomechanisch oder elektronisch vervielfältigt werden; sie sind nur für den persönlichen Gebrauch der Teilnehmer bestimmt und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

Ein Mitschnitt auf Ton- oder Videobändern ist nicht gestattet.

Wenn im Zuge von Veranstaltungen, Seminaren, Workshops der Image Akademie Aufnahmen von Personen entstehen, erteilt der/die Abgebildete seine/ihre ausdrückliche unentgeltliche Zustimmung zur ausschließlichen und unbeschränkten Nutzungsbewilligung hinsichtlich Veröffentlichung, Vervielfältigung und Verbreitung dieser (online / Webseite, Social Media, Medien, Print).


8. Haftung

Die jeweilige Veranstaltung wird nach dem derzeitigen aktuellen Wissensstand sorgfältig vorbereitet und durchgeführt.

Die Teilnahme an sämtlichen Veranstaltungen erfolgt eigenverantwortlich. Die Image Akademie haftet nicht für Schäden, die von Veranstaltungsteilnehmern oder Vertretern des Auftraggebers vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden.

Weitergehende Ansprüche an die Image Akademie sind ausgeschlossen. Dies umfasst auch den Verlust oder die Beschädigung mitgebrachter Gegenstände, Verletzungen und Personenschäden.

Persönliche Daten, die bei der Anmeldung bekannt gegeben werden, werden unter Beachtung der Vorschriften des Datenschutzes mittels EDV verarbeitet. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und dienen ausschließlich internen Zwecken der Image Akademie.


9. Allgemein

Die AGB sind ab 01.03.2016 gültig und stehen auf der Webseite www.imageakademie.at zum Download bereit. Durch die schriftliche Bestätigung des Auftrags erklärt sich der Kunde automatisch auch mit den AGB einverstanden. In Ausnahmefällen können individuelle Vertragsabsprachen getroffen werden, die von den AGB abweichen. Diese AGB behalten ihre Gültigkeit so lange, bis neue AGB erlassen werden. Für die Gültigkeit der AGB ist der Tag der Vertragsunterzeichnung entscheidend.


10. Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis entstehenden Ansprüche und Rechtsstreitigkeiten einschließlich Wechsel- und Urkundenprozesse ist Linz.